News

17.07.2018

Zwei weitere Tour-Stars für die „Nacht“!

Den ersten Ruhetag bei der diesjährigen Tour de France am Montag in Annecy haben mit Simon Geschke (32) und Nils Politt (24) zwei weitere deutsche Tour-Stars genutzt, um ihre Startzusage für die "Nacht von Hannover" am 30. Juli zu geben.
Nach André Greipel, Rick Zabel und Marcel Sieberg werden somit nun schon fünf der elf bei der Frankreichrundfahrt gestarteten deutschen Profis direkt nach dem Finale auf den Pariser Champs Elysees nach Hannover weiterreisen und die Tour quasi mit der 22. Etappe auf dem Friedrichswall verlängern.
Für den beim deutschen Sunweb-Team unter Vertrag stehenden Sympathieträger Geschke, 2015 sensationeller Sieger der Tour-Alpenetappe in Pra Loup, ist es die Premiere beim nächtlichen Rad-Klassiker in der Landeshauptstadt, der in diesem Jahr sein 30. Jubiläum feiern wird. Der wie Zabel für das Katuscha-Alpecin startende Politt gilt als einer der kommenden Zeitfahr-Experten und beendete die Frühjahrs-Klassiker, die "Flandern-Rundfahrt" und "Paris - Roubaix" jeweils als bester Deutscher.
Vom niederländischen Lotto-Jumbo-Team, der Mannschaft des Hannoveraners Grischa Niermann, kommt zudem mit Robert Wagner ein langjähriger Tour-Routinier nach Hannover. Alle Profis werden beim Rad-Spektakel auf dem "Hot Dog - Kurs" unmittelbar vor dem Neuen Rathaus zumindest zweimal in Aktion zu sehen sein. Nach dem Ausscheidungs- und dem Derny-Rennen werden alle Akteure beim abschließenden Highlight, dem "Hannoversche Volksbank - Cup" um den Sieg kämpfen.