News

26.08.2019

Toursieger Geraint Thomas adelt die „Nacht von Hannover“!

Das ist der Hammer! Der Sieger der Tour de France 2018 und diesjährige Gesamtzweite, Geraint Thomas, startet am Mittwochabend bei der „Nacht von Hannover“ im Rennen um den „Hannoversche Volksbank-Cup“. „Einen solchen Fahrer und Superstar verpflichten zu können, ist eine großartige und außergewöhnliche Geschichte für uns“, erklärte „Nacht“-Pressesprecher Michael Kramer. „Unser Dank gilt in erster Linie Fabian Wegmann, der uns mit seinen Kontakten die entsprechende Türen geöffnet und uns diese Chance ermöglicht hat.“

Und der Tour-Champion kommt nicht alleine, sondern bringt aus seinem in Frankreich dominierenden „Ineos“-Team zwei weitere Cracks mit, für die die Bezeichnung „Helfer“ schlichtweg untertrieben ist. Mit Michal Kwiatkowski kommt der Straßenweltmeister von 2014 und Mailand – San Remo Sieger von 2017 zusammen mit dem Briten nach Hannover. Sein Landsmann Luke Rowe komplettiert das „Ineos“-Trio, das am Mittwoch der deutschen Fraktion um Andre Greipel, Simon Geschke und Nils Politt ordentlich einheizen will.

Rowe musste in diesem Jahr die Tour de France vorzeitig verlassen, nachdem er sich auf der 17. Etappe zwischen Pont du Gard nach Gap ein Scharmützel mit Tony Martin (Jumbo-Visma) geliefert hatte. „Damit sind unsere personellen Planungen für die 31. ,Nacht‘ abgeschlossen“, so Kramer: „Das dürfte mit das stärkste Fahrerfeld sein, das wir seit Jahren präsentieren können.“

Startet bei der Nacht: Geraint Thomas. Foto: Roth-Foto.