News

25.11.2020

Nikolauslauf für den guten Zweck

Virtueller „Zipfelmützen-Run“ im Rahmen der „PopUp-Run“-Serie
Mit der Reihe der „PopUp-Runs“ der Veranstaltungsagentur eichels: Event konnte diehannoversche Laufszene in den letzten Monaten wieder ein wenig Fahrt aufnehmen.
Nun muss aufgrund der aktuellen Verordnungen wieder auf die Bremse getreten werden – dennoch soll es weiterhin ein „solidarisches Miteinander“ geben: So wird der ursprünglichfür den 5. Dezember im Rahmen der PopUp-Reihe am Kleefelder Annabad geplante „Nikolausabendlauf“ nur virtuell ausgetragen werden können, dafür aber auf zwei Tage ausgeweitet.
Das Besondere: Sämtliche Meldegebühren gehen zu 100 Prozent und ohne jeden Abzug an die HAZ-Weihnachtshilfe!
So gehen alle Teilnehmende zwar letztlich allein, aber mental doch verbunden auf die selbstgewählte Strecke und laufen am 5. und 6. Dezember ihren ganz persönlichen„Zipfelmützen“-Run.
Der Veranstalter wird gemeinsam mit dem Partner Citipost allen bis zum kommenden Mittwoch Gemeldeten ein kleines Überraschungspaket u. a. mit der passenden Nikolausmütze und einer persönlichen Startnummer zukommen lassen.
Alle weiteren Infos und Anmeldemodalitäten finden sich im Internet unter:
www.popup-run.de